Dickdarmspiegelung

Darmkrebs ist die einzige Art von Krebs die durch Vorsorge nahezu vollständig verhindert werden kann. Die Darmspiegelung (Koloskopie) ist dabei die verlässlichste und sicherste Methode. Darmpolypen als Krebsvorstufen werden während der Untersuchung erkannt und direkt entfernt. Die Untersuchung wird mit einer „Schlafspritze“ sanft und völlig schmerzfrei durchgeführt. Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Video der Felix-Burda-Stiftung erläutert. Nehmen Sie sich die Zeit – es geht um Ihre Gesundheit. Zeitnahe Termine für eine Vorsorgeuntersuchung oder ein Beratungsgespräch machen Sie ganz einfach telefonisch oder direkt in unserer Praxis aus: Telefon 08552/2075.

Magenspiegelung

Die Magenspiegelung (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie) ermöglicht die genaue Beurteilung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms. Zudem werden Proben der Schleimhaut entnommen. Dies ist z.B. bei der Kontrolle einer Infektion mit Helicobacter pylori im Magen oder bei Geschwüren oder Geschwülsten notwendig. So funktioniert eine Magenspiegelung.

Sonographie

Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) ermöglicht die Darstellung der inneren Organe wie Leber, Gallenblase, Nieren, Milz und Bauchspeicheldrüse. Mit der Dopplersonographie kann zudem die Durchblutung dargestellt werden.

Sie wünschen einen Beratungstermin?